Jasmin Kirchesch Ergotherapie | Beratung | Privat, Selbstzahler und alle Kassen

Geriatrie

Ergotherapie und Geriatrie

Ziel in der Ergotherapie ist es, handlungsfähig und selbstständig bleiben. Alterungsbedingte (Mehrfach-) Erkrankungen sind ständigen Veränderungen unterworfen und prägen den Kern der ergotherapeutischen Behandlung bei Senioren.

Die typischen Krankheitsbilder in der Geriatrie sind oftmals (Mehrfach-) Erkrankungen:

  • neurologische Erkrankungen wie z.B. Schlaganfall, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose
  • dementielle Erkrankungen wie z.B. Morbus Alzheimer
  • degenerative und rheumatische Erkrankungen des Muskel-und Skelettsystems
  • Zustand nach Frakturen, Amputationen und Tumorentfernung
  • psychische Erkrankungen wie z.B. Depressionen, Psychosen und Neurosen
  • altersbedingte physiologische Funktionseinschränkungen

Folgende Therapieverfahren bieten sich in der Ergotherapie an:

  • Aktivierung, Erhalt und Verbesserung von
  • Mobilität
  • Geschicklichkeit
  • Kommunikation
  • kognitiver Fähigkeiten z.B. für eine bessere Orientierung
  • Anleitung zur Selbsthilfe im Alltag (ADL – Bereich Essen,Trinken,Fortbewegung u.s.w.)
  • Beratung – auch der Angehörigen – (v.a. bei Wohnraum und Hilfsmittelanpassung)
  • Begleitung bei Erfahrungen von Veränderungen und Verlust

Gerne berate ich Sie bei der Ermittlung Ihres ganz persönlichen Behandlungsplans.